Schokoladen-Pizza

Dass Pizza nicht immer herzhaft sein muss, hat uns in diesem Frühjahr bereits Dr.Oetker mit seiner Schokoladen-Pizza bewiesen. – Aber warum denn teuer aus dem Tiefkühlregal einkaufen, wenn`s doch so leicht und schnell selber zu machen ist? Heute zeige ich Euch wie Ihr diese ganz einfach selber herstellen könnt.

Diese Zutaten benötigt Ihr zunächst
für den Pizzaboden:

200g Mehl
50g gemahlene Mandeln
1 EL Kakaopulver
75g Zucker
1 Ei
125g Butter

… für den Belag:
4-5 EL Nutella
weiße Schokolade
dunkle Schokolade
karamellisierte Walnüsse

Natürlich könnt Ihr Euch beim Pizza-Belag auch austoben.
Je nach Belieben könnt Ihr, wie auch auf herzhafte Pizzen,
alles drauf packen, was gefällt und Euch schmeckt!

Und so geht`s:
Zunächst geht`s an den Pizzaboden: Hierzu die Butter schmelzen und mit dem Zucker gründlich für einige Minuten mit einem Handrührgerät vermixen. Hier solltet Ihr Euch ruhig etwas Zeit nehmen, bis sich der Zucker in der warmen Butter aufgelöst hat.

Dann das Mehl, das Kakaopulver, die gemahlenen Mandeln sowie das Ei hinzugeben und ebenfalls untermischen. Alles erneut gründlich mit einem Mixer verrühren.

Nun den Teig abgedeckt für ca. 20-30 Minuten zum Auskühlen in den Kühlschrank stellen.

Nach der kurzen Ruhezeit den Teig herausnehmen und kurz mit den Händen warmkneten, bis der Teig geschmeidig wird.  Dann alles mit einer Teigrolle ausrollen und auf ein Backblech geben.

Bei ca. 200°C (Ober-/Unterhitze) nun den Pizzaboden für etwa 15 Minuten ausbacken. Im Anschluss die Pizza aus dem Ofen nehmen und mit Nutella bestreichen, Schokoladenraspeln belegen und erneut für 5 Minuten in den Ofen geben.

Wer mag nun noch mit den karamellisierten Walnüssen belegen. Fertig! Nun kann die Schokoladen-Pizza serviert und genossen werden. Mmmmh!

 

This entry was posted in Backen.

One comment

Leave a Reply