Mein Tag beim Burda Bake Day 2017

Hey Ihr Lieben, am vergangenen Wochenende durfte ich gemeinsam mit ganz lieben anderen
Foodies wunderbare Stunden auf dem “Bake Day 2017” von Burda verbringen.
 Eingeladen wurden wir am (wirklich sehr verregneten) Samstag in die heiligen Hallen von Foodboom in Hamburg. Um eines vorweg zu nehmen: Die Location von Foodboom war wirklich der Knaller! Ich könnt mir kaum eine coolere Location vorstellen. Die Optik der Räumlichkeiten hat kaum etwas mit den “heiligen” Hallen zu tun – im Gegenteil!

amitades.Blog | Burda Bake Day 2017

Auf dem Weg dahin war ich vielleicht noch etwas skeptisch, denn zwischen S-Bahn und Foodboom liegt ein eher rustikales und uncharmates Gewerbegebiet, welches nicht gerade Wohlfühlatmosphäre versprüht. Dort angekommen aber änderte sich mein Blickwinkel und ich fühlte mich sofort wohl. Zwischen industriellem Lagerhallenchic und rustikalen Dekoelementen wurden wir zunächst an einem langen Holztisch willkommen geheißen.

Wir  – das waren an diesem Tag rund 30 Blogger deren Leidenschaft das Backen und das Kochen ist.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht wirklich der Smalltalk-Typ bin – auch wenn einige immer wieder behaupten, dass man das lernen kann, fällt es mir jedes Mal aufs neue schwer mit komplett fremden Menschen intensive Gespräche zu führen. – An diesem Tag war es jedoch anders. Wir hatten alle eine Gemeinsamkeit und das war das Backen und Bloggen, deshalb war es ein leichtes in gemütlicher Runde zwischen Prosecco und Kaffee ins Gespräch zu kommen und so neue Kontakte zu knüpfen.amitades.Blog | Burda Bake Day 2017Neben all dem gemeinsamen Austausch hatte Burda gemeinsam mit seinen weiteren Partnern Foodboom, Melitta, Sojade und Stoockfood noch jede Menge Aktivitäten für uns zusammengestellt. Unter anderem durften wir gemeinsam mit dem Pâtissier des Jahres 2015 Ian Baker leckere Schokoladensünden zaubern und zusammen mit dem Team von Sojade vegane Weihnachsplätzchen backen.

amitades.Blog | Burda Bake Day 2017

amitades.Blog | Burda Bake Day 2017Ein Traum sage ich Euch! Ich schmelze jetzt noch dahin, wenn ich an das Geschmackserlebnis denke!

amitades.Blog | Burda Bake Day 2017

Neben dem ganzen praktischen Geschick erzählte uns einer der Gründer von Foodboom am Nachmittag noch etwas zum Thema Digitale Welt und berichtete uns von seinen Erfahrungen. Außerdem hatten wir die Möglichkeit zum Speeddating mit Burda- und Stockfood-Redakteuren.

Alles in allem war es ein wirklich toller Tag  – Danke, dass ich dabei sein durfte!

amitades.Blog | Burda Bake Day 2017 amitades.Blog | Burda Bake Day 2017Impressionen aus dem Workshop mit Sojade “vegane Weihnachtsbäckerei”

amitades.Blog | Burda Bake Day 2017

Leave a Reply