Banana-Chocolate-Cake

Banana-Chocolate-CakeKennt Ihr auch die Momente in denen man sehnsüchtig auf eine Banane schaut und sie zu gerne essen würde; diese aber noch grün und unreif ist und überhaupt nicht schmecken würde…  – und einige Tage später die Banane plötzlich alleine vom zusehen immer brauner wird und einem dann irgendwie gar nicht danach ist, diese zu essen?!

Ich jedenfalls hatte am Freitag mal wieder Lust auf Bananen und nachdem ich diese am Wochenende noch nicht genießen konnte, mussten diese unbedingt heute vorm “brauner werden” gerettet werden.
Wie könnte man dies besser tun als mit einem saftigen und zugleich lockerem Bananenkuchen…

Banana-Chocolate-Cake…und diese Zutaten solltet Ihr im Haus haben:
– 3 kleine und reife Bananen
– 125g Magarine oder weiche Butter
– 200g Zucker
– 1 Packung Vanillezucker
– 1 1/2 TL Zimt
– 2 TL Kakaopulver
– 1 Prise Salz
– 2 Eier
– 225g Mehl
– 1 TL Backpulver
– 125g Schlagsahne

… für den Teig die Bananen mit Hilfe eines Mixers oder der Küchenmaschine pürieren. Hierbei solltet Ihr unbedingt drauf achten, dass die Bananen komplett püriert werden und keine großen Stückchen bestehen bleiben.

In einer anderen Schüssel die weiche Butter zusammen mit dem Zucker mittels eines Handrührgeräts cremig schlagen. Den Vanillezucker und die Prise Salz hinzufügen und weitere 2-3 Minuten unterrühren. Jetzt noch die Eier und ebenfalls die Bananenmasse hinzugeben und mixen.

Bild_Backen_89

In einer anderen Schüssel das Mehl zusammen mit dem Backpulver, Kakao und dem Zimt mischen und abwechselnd mit der Schlagsahne zur Bananen-Butter-Masse geben.
Alles gründlich mixen und in eine bemehlte Springform geben.

Nun den Kuchen zunächst für 15 Minuten im Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) backen.
In der Zwischenzeit können die Streusel vorbereitet werden.

Bild_Backen_90

Für die Streusel:
– 150g Mehl
– 70g Zucker
– 1 Packung Vanillezucker
– 100g weiche Butter
– 30g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse

…hierzu alle Zutaten in einer Schüssel mixen und nach den ersten 15 Minuten der Backzeit auf den Kuchen geben.

Nun den Kuchen für weitere 30 Minuten in den Ofen geben.

Backzeit (gesamt): 40-45 Minuten
Ober-/Unterhitze: 180°C

Bild_Backen_91

Bild_Backen_92

Für das Coffee-Frosting:
– Puderzucker
– Kaffeeinstantpulver oder 1 Tasse Kaffee
– Zitronensaft
– geschlagene Schlagsahne

 Wer möchte kann nun den Kuchen noch mit einem leckeren Coffee-Frosting versehen. Hierzu müsst Ihr alle Zutaten (außer die Schlagsahne!) in einem angemessenen Verhältnis zusammen mixen, so dass eine zähflüssige Masse entsteht. Zu guter Letzt die geschlagene Sahne unterheben und alles über den Kuchen geben. Fertig :-)

Download

 

 

This entry was posted in Backen.

Leave a Reply