{reisen} London

amitades.Blog | LondonAn meinem diesjährigen Geburtstag überraschte mich mein Freund mit einem ganz besonderen Geschenk. – Es ging für ein gemeinsames Wochenende auf nach London. Da ich noch nie dort war, freute ich mich riesig, als es hieß: Pack deinen Koffer es geht los zu den Briten!

Natürlich hat man an einem Wochenende nicht genügend Zeit eine gesamte Stadt kennenzulernen, aber zumindest die touristischen Highlights ;-) konnten erkundet werden.

Meine Eindrücke aus dieser schönen Stadt habe ich heute für Euch zusammengefasst.amitades.Blog | LondonWenn Ihr in London seid, sollte auf jeden Fall ein Besuch auf dem Camden Market nicht fehlen. In Camden findet Ihr alles was skurril, verrückt oder einfach nur schrill & bunt ist.  Allein die Architektur ist wirklich fazinierend, wenn plötzlich riesige Flugzeuge oder Pferdeköpfe vor dir aus der Hauswand ragen.

Zudem ist neben unzähligen Ständen zum Shoppen (egal ob Blümchenkleid oder Gothic Look) bishin zu einem leckeren Foodmarket, für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Camden Market
Montag bis Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr
U-Bahn: Camden Town

Kleiner Tipp: Am Vormittag ist auf dem Camden Market noch nicht all zu viel los,
deshalb empfiehlt es sich gleich nach dem Frühstück einen Besuch einzuplanen.amitades.Blog | LondonGanz Touri-like ging es für uns in das London-Eye. Hier solltet Ihr am besten schon im Vorfeld online ein Ticket kaufen bzw. einen Platz reservieren, um Euch ein wenig Wartezeit zu ersparen.

In diesem ca.135m hohen Riesenrad direkt an der Themse hat man einfach einen wunderbaren Blick über die gesamte Stadt. Eine Fahrt dauert knapp 30 Minuten und die Gondeln sind eigentlich immer so gefüllt, dass jeder noch genügend Platz zum fotografieren und schauen hat.

amitades.Blog | LondonWer von Euch auch mal ein Wochenende in dieser schönen Stadt an der Themse verbringen möchte, dem empfehle ich auf jeden Fall eine Fahrt mit den roten Doppeldecker-Bussen oder in einem der Hop-on/Hop-off-Bussen zu fahren. Hier gibt es mehrere Linien die man nutzen kann, um sich die Metropole einmal “von oben” anzusehen. Wer nicht gerne Bus fährt kann natürlich auch super die U-Bahn nehmen (Diese können allerdings sehr voll und warm sein) oder einfach zu Fuß gehen.amitades.Blog | LondonMich hat London wirklich begeistert. Eine sehr schöne Stadt, die ich sicherlich bald wieder besuchen werde und dann vielleicht sogar ein paar Tage länger :)

Merken

This entry was posted in Travel.

Leave a Reply