Nutella-Daim-Eis am Stiel

Endlich ist der Sommer da *juhu*. Wir sind sehr froh, dass dieser endlich auch bei uns im Norden angekommen ist, aber kam er auch in diesem Jahr mal wieder ziemlich plötzlich, oder nicht? –  Gestern noch in dicke Strickjacke gehüllt und heute schon in T-Shirt und Shorts.

Das der Körper bei einem solchen Temperaturanstieg erstmal zu kämpfen hat, ist ja wohl klar – wie wäre es deshalb spontan mit einer  kleinen Abkühlung? Ich finde es ist ganz klar Zeit für ein Eis! Und das ist auch ziemlich flott hergestellt.

Diese Zutaten benötigt Ihr:
Für die Nutella-Daim-Eiscreme:
200 ml Schlagsahne
4 EL Nutella
2 EL Milch
50 g Daim-Bonbons (gehackt)

Für die Schokoladenglasur:
1 TL Kokosöl (flüssig)
1 TL Kakao
1 TL Agavendicksaft

Und so geht`s: Für die Eiscreme zunächst die Schlagsahne, das Nutella und die Milch mit der Küchenmaschine etwa 5-7 Minuten cremig schlagen. Währenddessen die Daim-Bonbons mit einem scharfen Messer in kleine Stückchen hacken und anschließend unter die Creme rühren (Achtung: Nicht alles, sondern bitte noch etwas für die Dekoration aufbewahren!). Nun die Eiscreme in die Förmchen geben und für min. 12 Stunden (am besten über Nacht) ins Gefrierfach geben.

Jetzt geht’s an die Schokoladensauce:
Hierzu das Kokosöl in einer Schüssel über einem Wasserbad erwärmen, bis es flüssig wird. Dann den Kakao unterrühren und zu Letzt ebenfalls den Agavendicksaft unterrühren, bis alles eine geschmeidige Soße ergibt.

Nach dem die Eiscreme schön durchgekühlt und verzehrfertig ist, diese vor dem Servieren aus der Form lösen und mit Schokosoße sowie den restlichen zerkrümelten Daim-Bonbons bestreuen. Hier bei solltet Ihr schnell sein, damit die Eiscreme nicht schmilzt.  Nun noch einmal ins Gefrierfach geben, bis die Schokolade wieder fest geworden ist. Dann kann das Eis verzehrt werden!
Lasst es Euch schmecken.

Wie so oft habe ich hier das Rezept nochmal zum Downloaden für Euch.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag – genießt den Sommer und freut Euch auf eine köstliche Eiszeit! *mmmh*

This entry was posted in Eiszeit.

One comment

Leave a Reply