{Gastbeitrag} Ein Bücherregal als DIY-Projekt

Sobald die ersten Frühlings-Sonnenstrahlen aus dem Winterschlaf erwachen, die Vögel lauthals anfangen zu zwitschern und die Temperaturen ansteigen, bekomme ich wieder Lust darauf handwerlich aktiv zu werden.

Heute denke ich darüber nach ein selbstgebautes Bücherregal für meine ganzen Kochbücher zu bauen. Habt Ihr schon mal ein Regal selber gebaut?  Natürlich ist es viel einfacher, ein schlichtes Regal zu kaufen, aber wenn Ihr es kreativ und einzigartig mögt dann solltet Ihr darüber nachdenken ein Regal selber zu bauen!  Normalerweise ist das ein überschaubares Heimwerker-Projekt (also auch für keine Profi-Heimwerker geeignet ;-)), und das Ergebnis ist äußerst zufriedenstellend und gibt Euch auch noch etwas Schönes, worauf Ihr in Eurem Zuhause stolz sein könnt.

Es gibt ja so viele Beispiele, wie Ihr ein Bücherregal bauen könnt – und die sind mit dem Anbringen mehrerer Bretter in einem Rahmen noch lange nicht erschöpft. Auf der Suche nach Kreativen Ideen bin ich zum Beispiel auf archzine.net fündig geworden. Hier findet Ihr lauter kreative Ideen, um euch inspirieren zu lassen.

Wenn Ihr euch genug Ideen geholt habt und vielleicht ein Bild Eures geplanten Regal im Kopf habt, dann kann`s ja mit der Planung weitergehen. Das Wichtigste ist, dass Ihr die richtigen Werkzeuge habt, um Euer DIY-Projekt erledigen zu können. Das Meiste, was Ihr benötigt… zum Beispiel einen Hammer oder einen Schraubenschlüssel, findet man in einem normalen Werkzeugkasten.

Abhängig vom Design, das Ihr euch ausdenkt, kann der Aufbau Eures Regals komplizierter werden als bei einem gewöhnlichen Exemplar. Dennoch lohnt es sich meiner Meinung nach (gerade für DIY-Einsteiger), sich erst einmal mit den Grundlagen vertraut zu machen. Zum Glück lassen sich dazu im Internet gute Anleitungen zum Bau von Regalen und Schränken finden, denen man leicht folgen kann. Ich denke, dass solche Videos eine gute Möglichkeit sind, um neue Fähigkeiten zu erlernen, und wenn Ihr gut aufpasst, wird Euer eigenes Bücherregal einer Profiarbeit in nichts nachstehen! Also nichts wie ran an die Säge, die Nägel und den Hammer – baut Euch ein Regal :-)

Leave a Reply