Knusper-Müsli-Riegel

Hej hej zusammen, an diesem Wochenende war ich irgendwie nur unterwegs: Zuerst hieß es am Samstagmorgen mit dem Zug auf nach Keitum (Sylt) zu der kirchlichen Trauung einer ganz lieben Kollegin, abends dann weiter auf einen Geburtstag in der Nachbarschaft und heute waren wir dann noch zu einer Taufe eingeladen. Ein wirklich schönes Wochenende mit ganz tollen Menschen und einer gemeinsamen Zeit, die ich keineswegs missen möchte, dennoch bin ich nun aber auch froh wieder daheim zu sein und ein paar Augenblicke auf der Couch genießen zu können. Denn morgen geht`s ja wieder los in eine neue Woche.

Bevor ich aber komplett entspannen kann, möchte ich Euch heute noch ein ganz schnelles und auch einfaches Rezept für leckere selbstgemachte Knusper-Müsli-Riegel mit auf den Weg geben. Knusprig, nussig, klein und köstlich sind diese Riegel der eine perfekte Leckerei für unterwegs.

Diese Zutaten benötigt Ihr:
200g gemischte Nüsse*
200g Haferflocken (fein)
100g Amaranth (gepuft)
50g getr. Kokoschips
150g Butter
100g flüssiger Honig
2 Eiweiß
2 Prisen Salz

Wer möchte kann auch gerne noch getrocknete Früchte wie Rosinen, Cranberries oder Datteln hinzugeben. Ich habe bei dieser Version darauf verzichtet, weil ich einfach ein totaler Nussfan bin!

*Ich habe z.B. Haselnüsse, Cashewkerne, Erdnüsse und Mandel verwendet, es können aber auch beliebige andere Nüsse genutzt werden. Hier sind Eurem Geschmack keine Grenzen gesetzt.

So geht`s: Zunächst die Nüsse mit einem Messer grob zerhacken und dann zusammen mit den Haferflocken in einer Pfanne (OHNE Öl) goldig anrösten. Dabei die Pfanne bitte immer ein wenig schwenken, damit die Nüsse nicht zu braun werden.

Dann die goldigen Nüsse, Haferflocken, die Kokoschips und den gepufften Amaranth in eine Rührschüssel geben und alles sehr gut vermischen. 1-2 Prisen Salz hinzugeben und beiseitestellen.

Nun die Butte in der Pfanne schmelzen und den Honig hinzugeben, bis auch dieser schön flüssig geworden ist. Alles nun zu der Nuss-Haferflocken-Mischung geben und ganz gründlich mit einem Kochlöffel verrühren, bis eine klebrige Haferflocken-Masse entsteht. Jetzt noch das Eiweiß steifschlagen und unter die Hafermasse heben. Dies sorgt später dafür, dass die Riegel schön zusammenhalten und nicht zerbrechen.
Jetzt geht`s nur noch in den Backofen. Dazu die Riegelmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (L: 30cm x B: 20cm x H: 2 -3cm) geben und bei ca. 150°C (Umluft) ungefährt 25 Minuten ausbacken lassen. Dann das Blech aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Nach etwa 10 Minuten könnt ihr den Knusperboden dann in kleine Riegel schneiden.

Das Rezept reicht für knapp 20 Müsliriegel (à 3-8 cm).

Wie immer habe ich Euch dieses Rezept für den Download vorbereitet.
Einfach hier drücken und pdf-Rezept herunterladen.
Viel Spaß beim Nachbacken und Schnabulieren!

2 comments

  1. Katharina says:

    Liebe Lena,
    erstens: Du siehst toll aus! 😘 Zweitens: Wie lange halten sich diese köstlichst klingenden Riegel?

  2. Lena says:

    Hallo meine Liebe, danke :-) Ich würde sagen ca. 1 Woche, dann sind sie meistens aber auch weggeknabbert. Liebe Grüße zurück!

Leave a Reply